Schulordnung

Unsere Schulordnung - Die Richtschnur

 

Unsere Schulordnung soll dir helfen, dich in unserer Schule zurecht zu finden.

Sie ist sozusagen eine Richtschnur. Deine Klassenlehrerin wird dir gern erklären, welche Regeln in unserer Schule gelten.

Selbstverständlich sind auch ältere Schüler und Schülerinnen gern bereit, dir Auskunft zu geben, wenn du etwas wissen möchtest.

Wenn viele Menschen an einem Ort zusammen arbeiten, ist es wichtig, dass alle auch Vereinbarungen einhalten.

Wir wollen davon ausgehen, dass wir mit anderen so umgehen, wie wir es auch gern hätten.
Deshalb sollst du dich anderen gegenüber rücksichtsvoll verhalten:

  • niemanden mit Worten verletzen.
  • keine körperliche Gewalt anwenden.
  • die Meinung anderer gelten lassen und niemanden wegen seiner Meinung auslachen.
  • hilfsbereit und höflich gegenüber anderen sein.
  • bei körperlichen Angriffen „Stopp, hör auf!“ sagen.

Verhalten im Gebäude

Die Schule wird um 07.45 Uhr geöffnet. Bevor du in deinen Klassenraum gehst, stellst du deine Schuhe in das Schuhregal und ziehst deine Hausschuhe an.

Im Klassenraum verhalten wir uns leise. Bis die Lehrkraft kommt kannst du lesen, malen oder leise ein Spiel spielen.
Wir verlassen die Pausenhalle durch den Haupteingang und gehen am Fahrradstand entlang auf den Schulhof.
Schüler der vierten Klasse öffnen die Garage mit den Spielgeräten. Mit deinem Spielzeugausweis kannst du dir ein Spielzeug deiner Wahl ausleihen.

Deinen Ausweis gibst du ab, und am Ende der Pause bringst du das Spielgerät zurück und erhältst deinen Ausweis dafür.
Während der Pause darfst du ins Gebäude, wenn du zur Toilette musst. Dort hängt ein Hinweisblatt, wie wir uns in den Toilettenräumen verhalten.
Auf unserem Schulhof kannst du in verschieden Ecken spielen, im Sand buddeln, klettern, über Hügel toben und vieles mehr.

Damit alle Kinder während der Pause Spaß haben,  sollst du auch hier rücksichtsvoll mit deinen Mitschülern umgehen.
Sollte es dennoch mal ein Problem geben, dann gehst du zur Aufsichtslehrkraft.

Verhalten bei schlechtem Wetter

Wenn es regnet, stürmt oder glatt ist, klingelt es dreimal hintereinander. Dann bleiben alle Kinder in ihrem Klassenraum und verhalten sich rücksichtsvoll.

Dann kannst du lesen oder ein Spiel spielen.
Wenn im Winter Schnee liegt, dürfen keine Schneebälle geworfen werden, weil dadurch Kinder verletzt werden können.

Maßnahmen

Es ist sehr wichtig, dass du dich an unsere Schulordnung hältst, damit wir uns in unserer Schule wohl fühlen können.


Solltest du dich einmal nicht an die Regeln gehalten haben, hast du folgende Möglichkeiten:

- Du überlegst dir, wie du dich richtig verhältst und entschuldigst dich dafür.

- Wenn du einem Kind geschadet hast, machst du ihm eine Freude.

- Wenn du einen Schaden angerichtet hast, hilfst du mit, ihn wieder gut zu machen.

In besonderen Fällen wird deine Lehrerin oder dein Lehrer über geeignete Maßnahmen entscheiden.

Nach oben